Zur Machart Studios Website
Back to top

Kategorie: E-Commerce

Google Analytics Datenschutzrichtlinien 2017 abmahnsicher einsetzen

Die Aufzeichnung und Auswertung umfangreicher Besucherdaten durch Google Analytics ist heute aus keinem Onlineauftritt mehr wegzudenken. Mehr als 50% aller Webseitenbetreiber nutzen Google Analytics zur Erfassung von Besucherdaten. Doch wie kann man die Google Analytics Datenschutzrichtlinien 2017 rechtskonform einsetzen? Wir haben uns mit dem Thema auseinandergesetzt und in dieser Anleitung alle notwendigen Schritte zusammengefasst, sowie mit praktischen Downloads erweitert.

Amazon Weiterleitungsfunktion rechtswidrig

Wie wichtig Amazon für Online-Händler ist, merkt man an den Zahlen, die hinter dem Online Giganten stecken: Mit 300 Mio. aktiven Kunden-Konten, 24.8 Mio. monatlichen Besuchern in Deutschland bietet Amazon eine gute E-Commerce Ergänzung zum eigenen Onlineshop. Wie gefährlich jedoch manche Funktionen sein können, zeigt ein aktuelles Gerichtsurteil.

Mehr als 9 Mio. plentymarkets-Listings bei eBay Plus

Unsere Glückwünsche gehen heute von Mannheim ins 272 Kilometer entfernte Kassel an Jan Griesel und sein Team von plentymarkets. Denn mit aktuell knapp 9 Millionen Listings bei eBay Plus ist plentymarkets einer der größten Listing-Anbieter, der nicht zu eBay gehört. Mit seinem Abo-Programm erinnert eBay stark an seinen Konkurrenten Amazon, welcher mit Amazon Prime bereits 2007 erfolgreich gestartet ist. Steigende Nutzerzahlen bei Prime zeigen, dass Kunden schnelle Versandwege zu schätzen wissen und bereit sind dafür zu zahlen. Dass nun eBay im August dieses Jahres mit einem Angebot nachziehen wird, war somit keine große Überraschung.

Was ist eBay Plus?

Bei eBay Plus handelt es sich um ein Treueprogramm, bei dem Kunden eine geringe Mitgliedschaftsgebühr zahlen und ihre Ware bereits am Tag drauf zugeschickt bekommen. Insbesondere für Verkäufer ist eBay Plus interessant. Die Produkte der Verkäufer, die am Programm teilnehmen, werden in der Suche besonders hervorgehoben und gekennzeichnet. Sie erhalten Rabatte auf ihre Verkaufsprovisionen und einen geringen Teil der Kosten im Falle einer Rücksendung erstattet. Sobald das eBay-Verkäuferkonto aktiviert wurde, lässt es sich im Backend von plentymarkets festlegen, ob alle oder nur ausgewählte Listings zum Treueprogramm gehören sollen.

Das müssen eBay-Verkäufer bei eBay Plus beachten

Um in das Programm aufgenommen zu werden, müssen eBay-Verkäufer einige Voraussetzungen erfüllen. Neben Top-Bewertungen und Festpreisen im Shop, muss eine Versendung des Artikels innerhalb von maximal zwei Tagen erfolgen. Auch schnelle Zahlungsmethoden wie Lastschrift, PayPal, Rechnungskauf oder Kreditkarte müssen Verkäufer anbieten. Denn sofern ein Zahlungseingang bis 14 Uhr vorliegt, ist die Bestellung noch am gleichen Tag zu bearbeiten. Zudem muss ab einem Artikelpreis von 10 Euro eine Sendungsverfolgung möglich sein. Da bestellte Artikel bis zu einem Monat kostenlos wieder zurückgenommen werden müssen, sollten die Auftragsabwicklung bei plentymarkets und die Logistik reibungslos funktionieren. Sobald das der Fall ist, steht einer Integration von eBay Plus im plentymarkets-Shop nichts mehr im Wege. Wir freuen uns mit unserem Partner über den Erfolg und drücken plentymarkets die Daumen, dass es so weiter gehen wird.

Preise auf Anfrage sind wettbewerbswidrig

Wie das Münchner Landgericht nun bestätigte, ist die Kennzeichnung „Preis auf Anfrage“ in Webshops wettbewerbswidrig und kann teuer abgemahnt werden. Das steckt hinter dem Urteil.

Google testet Preisvergleiche: Das bedeutet es für Online-Händler

Wie am Donnerstag bekannt wurde, experimentiert Google gerade zunehmend mit der Anzeige von Produkten herum. Zukünftig sollen Preisvergleiche die Kaufentscheidung der Kunden erleichtern. Doch welche Konsequenz hat das für Händler?

PlentyWatcher – der Wächter über den plentymarkets Shopware Connector

Der plentymarkets Shopware Connector hat wohl schon bei so manchem Shopbesitzer für Verzweiflung gesorgt. Da wir täglich mit dem plentymarkets Shopware Connector zu tun haben, entwickelten wir nun eine individuelle Lösung, um den Schwierigkeiten endlich den Riegel vorschieben zu können: Den PlentyWatcher.

Innovationen in der digitalen Welt – so sieht die Zukunft aus

Ob Internet World, CeBIT oder der plentymarkets Online-Händler-Kongress: In den vergangenen Tagen wurden viele technische Innovationen vorgestellt und diskutiert. Auch unser Team war vor Ort und hat genau unter die Lupe genommen, was die neuen Ideen taugen. Die aktuellsten Trends und die spannendsten Dinge, auf die Sie sich in Zukunft freuen können, haben wir Ihnen übersichtlich zusammengefasst.

plentymarkets: Mit Vollgas in die Zukunft

Am vergangenen Samstag fand der Online-Händler-Kongress von plentymarkets in Kassel statt. Im Namen von Machart Studios war ich als Besucher mit von der Partie und möchte hier ein wenig berichten, was zukünftig vom plentymarkets erwartet werden kann.

Gerichtsurteil: Abmahnung durch Registrierungsmails

Abmahnung im E-Commerce – Ein Urteil des Amtsgerichts Weißensee sorgt gerade für großen Wirbel. Es dürfte inzwischen wohl bekannt sein, dass die Versendung von Werbemails ohne die Zustimmung des Adressaten wettbewerbswidrig ist und eine kostenpflichtige Abmahnung erfolgen kann. Nun wurde über die Frage entschieden, ob auch die Bestätigungsmail im Rahmen einer Registrierung in einem Online Shop als eben solche unzulässige Werbung einzustufen ist.

Energielabel-Pflicht für Onlineshops

Dass der Stromverbrauch eines Haushaltsgerätes kaufentscheidend wirken kann, ist wohl keine neue Erkenntnis. Die grafische Kennzeichnungspflicht, die hierfür im stationären Handel schon länger gilt, konnte im Internet bislang durch die reine Angabe von Energieeffizienzklassen umgangen werden. Durch eine neue EU-Verordnung besteht seit dem 01. Januar 2015 aber auch für Onlineshop-Betreiber die Verpflichtung Energielabel anzuzeigen.

Trusted Shops Zertifizierung – Wie, Was, Warum?

Soll ich in diesem Onlineshop bestellen oder nicht? Genau das ist die Frage, welche sich vielen Shop-Besuchern während einer Erstbestellung in einem noch fremden Onlineshop stellen.

Die effektive E-Commerce Produktseite

Conversion-Was?

Die meisten Webshop-Betreiber kennen, beobachten und verfluchen sie: Die Conversion-Rate. Aber viel zu wenige verstehen das Prinzip, was wirklich dahintersteckt. Es gibt vielseitige Möglichkeiten die Conversion-Rate zu steigern und die Absprung-Rate gering zu halten. Alles was es bei der Gestaltung einer Produktseite zu beachten gibt, haben wir hier übersichtlich zusammengefasst.

Machart Studios Werbeagentur