Zur Machart Studios Website
Back to top

Unser Filmtipp – Mit Werbesprüchen gegen Pinochet

Der Film „¡No!“ des chilenischen Regisseurs Pablo Larraín beschreibt eine unglaubliche Geschichte: Wie Augusto Pinochet mithilfe einer Werbekampagne entmachtet wurde. Unser Filmtipp der Woche.
In unserem Filmtipp der Woche möchten wir euch „¡No!“ vorstellen. Hier spielt Gael García Bernal den Protagonisten René Saavedra, der die ¡No!-Kampagne leitet. Viele glückliche Menschen, die durch eine sonnendurchflutete Landschaft reiten, die mit Begeisterung ein Lied singen und zur Melodie fröhlich mit den Füßen wippen…Typische Szenen, wie man sie aus dem Werbeumfeld kennt. Doch im Film ¡No! soll mit ihnen kein neues Produkt verkauft werden. Das Ziel ist stattdessen ein ganz anderes: Man will Politik machen und so zur Demokratie zurückkehren.

Filmtipp: Zwischen Fiktion und Realität

300x

¡No! verwendet viele der originalen Kampagnenspots. Etwa ein Drittel des Films besteht aus historischen Aufnahmen. Dass es keinen ästhetischen Bruch zwischen Archiv- und Spielfilmszenen gibt, ist einem genialen Kunstgriff des Regisseurs geschuldet. Er hat den gesamten Film mit Umatic-Kameras aus den achtziger Jahren im damals noch gebräuchlichen 4:3-Format gedreht. Die Bilder wirken dadurch leicht verschwommen und farbverfälscht. Für heutige Sehgewohnheiten wirkt das erst einmal irritierend. Doch sobald man sich daran gewöhnt hat, lassen sie einen in eine längst vergessene Zeit eintauchen. „Wir haben versucht zu denken, wie man damals gedacht hat, zu träumen wie man damals geträumt hat“, sagte Larraín im Interview mit ZEIT ONLINE. „Während der Recherche zu ¡No! merkten wir, dass die Kampagne von Menschen gemacht worden ist, die ein alltägliches Leben führten. Sie haben den Kurs des Landes verändert, ohne sich darüber im Klaren zu sein, ohne es zu wollen.“

Die obigen Zeilen stammen aus einem Artikel der ZEIT. Sie sollen nur einen kleinen Vorgeschmack auf einen spannende Geschichte sein. Wir finden, dass das neben dem Film 39,90 einer der besten Filme für Werbeagenturen ist. Für uns als Mannheimer Werbeagentur also genau das Richtige für einen entspannten Abend unter Kollegen. Mehr Infos zu unserem Filmtipp findet ihr auch unter: www.no-der-film.de

pixelstats trackingpixel

Von Diana Lazaru

Diana prägt die kreative Ausrichtung von Machart Studios vor allem im Bereich Illustration. Sie ist unser Chamäleon, das seinen Stil den Anforderungen der Kunden stets mit verblüffender Leichtigkeit anpasst. Diana liebt Farben und ist mit einem Blatt Papier und einem Stift in der Hand überglücklich. Nach ihrem Studium der Kunstgeschichte und einem sechsmonatigen Auslandsstudium in Bologna arbeitete sie freiberuflich als Illustratorin und Zeichnerin der Fix und Foxi-Comics für New Ground Publishing. Außerdem war sie Viertplatzierte beim bundesweiten Comicstars-Talentwettbewerb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Machart Studios Werbeagentur