Zur Machart Studios Website
Back to top

Datenbank und User über SSH einrichten

Auf manchen Serversystemen ist glücklicherweise kein Administrationstool installiert. Aber auch ohne Plesk, Confixx, Webmin oder einem anderen Admin-Panel lassen sich per SSH Datenbanken anlegen und User für die Datenbank einrichten. Wir spielen das mal auf einem Debian Server durch. Als erstes nutzen wir Putty oder ein ähnliches Tool um eine SSH-Verbindung zum Debian-Server herzustellen. Ein root-Zugang wäre von Vorteil. Nach dem Login auf dem Server loggen wir uns in MySQL ein. Das „-“ vor dem Datenbankpasswort ist notwendig. Bitte stoppt den Apache Webserver vor dem Anlegen von Datenbanknutzern und Datenbanken („/etc/init.d/apache2 stop“ bei Apache2).

root@server:~#
root@server:/# mysql -u root -MYSQLPASSWORTFÜRROOT

Jetzt werden wir freundlich begrüßt und erstellen einen Datenbankuser der nur die Rechte an einer Datenbank haben soll.

Welcome to the MySQL monitor.  Commands end with ; or \g.
Your MySQL connection id is XXX
Server version: XXX (Debian)
mysql>  grant all privileges on DATENBANKNAME.* to NEUERDATENBANKUSER@localhost identified by 'NEUESDATENBANKUSERPASSWORT';
Query OK, 0 rows affected (0.04 sec)

Nun loggen wir uns wieder aus

mysql> quit;
Bye

Jetzt loggen wir uns mit dem neu angelegten Benutzer in MySQL ein. Nach der erneuten Begrüßung erstellen wir die zuvor festgelegte Datenbank und loggen uns nach getaner Arbeit wieder aus.

root@server:/# mysql -u DATENBANKUSER -DATENBANKPASSWORT
Welcome to the MySQL monitor.  Commands end with ; or \g.
Your MySQL connection id is XXX
Server version: XXX (Debian)
mysql> create database DATENBANKNAME;
Query OK, 1 row affected (0.00 sec)
mysql> quit;

So, fertig. Die neue Datenbank ist nun verfügbar und kann per phpmyadmin oder einem CMS oder oder angesprochen werden. Natürlich sollte der Apache Webserver wieder gestartet werden per „/etc/init.d/apache2 start“.

Von Eduard Weber

Ein Machart-Macher mit ungestilltem Tatendrang, dazu voll Herz, Tiefe, Mut und Laune. Als gelernter Mediengestalter und Vollblutwerber im positiven Sinn, arbeitet er effizient und kundenorientiert. Kundenzufriedenheit ist eben das A und O für ihn. Eduard Weber ist zuständig für die strategische und kreative Kundenberatung, der seine Fäden im ganzen WorldWideWeb spinnt. Eduard Weber bei Google+

Ein Kommentar

  1. 13. Dezember 2013 Rafael Antworten

    Hallo,

    Was hat Apache HTTP-Server mit „Anlegen eines MySQL-Datenbanks“ zutun? und warum muss Apache beendet werden?

    viele Grüße
    RK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Machart Studios Werbeagentur