Zur Machart Studios Website
Back to top

Tag: Webdesign

Isotope Tutorial mit jQuery – Die ersten Schritte

Ihr möchtet Bilder dynamisch gestalten oder gar ganze Bereiche eurer Website neu anordnen lassen? Zugleich möchtet ihr auf ein responsive Webdesign nicht verzichten? Dann empfehlen wir euch einen Blick auf Isotope zu werfen. Dieses nützliche Skript solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen.

Typo3 Extension LESS – So verschönerst du dein CSS

Wer kennt es nicht – unübersichtliche Stylesheets sowie eine lange und unstrukturierte Syntax. Je länger ein Webprojekt andauert und umfangreicher es wird, desto verwirrender kann der CSS-Code werden. Damit ihr in Zukunft solche Probleme sinnvoll vermeiden könnt, stellen wir euch heute die Extension LESS für Typo3 vor.

FAQ – Deine Bewerbung bei Machart Studios

Als junge und dynamische Agentur sind wir immer wieder auf der Suche nach neuen Kollegen. Wenn auch du deine Karriere bei Machart Studios beginnen möchtest, dann erhälst du in unserer FAQ alle wichtigen Antworten.

Hilfreiche Firefox-Plugins – Teil 3

Jonathan hat vor geraumer Zeit mal ein paar nützliche[1] Plugins[2] für den Firefox vorgestellt. Und ich möchte diese Add-ons nicht mehr missen. Heute jedoch möchte ich diese Liste um ein paar – für mich – immens wichtige Plugins erweitern.

Workflow optimieren mit Grunt.js

Wer viel mit CSS und JavaScript arbeitet weiß, wie oft man beim Entwickeln einer Webapp bestimmte Arbeitsschritte wiederholt. Damit man das nicht jedes Mal von Hand machen muss, kann man einen Großteil dieser Prozesse automatisieren.

Zwischen Skizzen-Gewusel und Kritzeleien

In einer Agentur muss es manchmal schnell gehen. Warum also Zeit verschwenden um eine Idee oder ein Design lange und umständlich zu beschreiben? Mithilfe von kleinen Skizzen und Zeichnungen lassen sich die Gedankengänge einfach zu Blatt bringen.

Trusted Shops Zertifizierung – Wie, Was, Warum?

Soll ich in diesem Onlineshop bestellen oder nicht? Genau das ist die Frage, welche sich vielen Shop-Besuchern während einer Erstbestellung in einem noch fremden Onlineshop stellen.

Code-Editor Sublime Text 2

Code- und Textbearbeitungsprogramme gibt es wie Sand am Meer. Aber welcher ist der richtige für welche Aufgaben? Welche Funktionen brauche ich wirklich und was ist nur Spielerei? Dieser Beitrag soll zum Vorstellen von Sublime Text 2 dienen, einem schnellen, einfachen und umfangreichen Editor, welcher bei mir seit einiger Zeit Verwendung findet.

Bild-Assets als Erweiterung in Photoshop CC

Adobe hat eine neue Funktion für Photoshop entwickelt, die besonders Web- und Screen-Designer interessieren dürfte. Diese Erweiterung wird wohl so manchen Workflow verädern.

Firefox Rendering Bug

Ein Bug im Firefox verursacht bei Veränderung der opacity von Bildern durch :hover eine Verschiebung der Bildgröße. Mehr dazu und wie man mit dem Bug am Besten umgeht, steht in diesem Beitrag.

Hilfreiche Firefox-Plugins – Teil 2

Egal ob bei der Arbeit oder im privaten Umfeld, bei Webbrowsern bevorzuge ich Mozilla Firefox. Vor allem deshalb, weil es dafür so viele praktische Addons und Plugins gibt. Heute geht es weiter mit Teil 2 der hilfreichsten Tools für Firefox.

Bildoptimierung: JPEG für das Web

Als Erweiterung und Vertiefung zum Thema Bildoptimierung für’s Web, soll es in diesem Beitrag speziell um das Bildformat JPEG gehen und wie man Bilder basierend auf das Kompressionsverfahren von JPEG fürs Web optimieren kann.

Objektorientiertes Programmieren

Heute hat unsere Nerdriege den 2. Teil der „Reihe“ Objektorientiertes Programmieren in unserem brandneuen Besprechungszimmer absolviert. Das Thema war einfach: Entwicklung eines einheitlichen PHP-Programmierungs-Stils im Team und Vertiefung des Entwicklungsdesigns von Webanwendungen.

How To: FTP Verbindung in Dreamweaver CC

Einfach ist einfach ist einfach. Die Arbeit mit Website-Editoren sollte so leicht einzurichten wie möglich sein. Und deshalb bietet ein Großteil der Programme inzwischen auch eine FTP-Schnittstelle zu den Webservern an.

Bildoptimierung für das Web

Zu einem ansprechenden Internetauftritt gehören ansprechende Bilder. Bilder und Grafiken sind jedoch richtige Datenschwergewichte, welche die Ladezeit einer Webseite enorm verlangsamen können. Und eine langsame Webseite ist nicht nur nervig, sondern auch mit üblen Folgen verbunden, die vom schlechten Google Ranking bis hin zu echten Umsatzeinbußen durch Besuchsabbrüche reichen.

Ältere Beiträge
Machart Studios Werbeagentur